· 

Jugendfeuerwehr Hauptversammlung 11. Januar 2019

Am gestrigen Freitagabend fand die diesjährige Hauptversammlung unserer Jugendfeuerwehr statt - alles dazu in unserem Bericht.

Für den meisten Dienstbesuch wurden vier Kameraden der Jugendfeuerwehr mit einem Schlafsack - passend für das JFW-Zeltlager - ausgezeichnet.
Für den meisten Dienstbesuch wurden vier Kameraden der Jugendfeuerwehr mit einem Schlafsack - passend für das JFW-Zeltlager - ausgezeichnet.

Der Stellv. Jugendwart Sebastian Bertelmann begrüßte die fast vollzählig anwesende Jugendfeuerwehr sowie einige Eltern, die Jugendleiter und Kommandant Ulrich Zepf, Stellv. Kommandant Florian Platzer, sowie Kreisjugendwart Andreas Jerhof im Aufenthaltsraum der Feuerwehr im Gemeindezentrum.

 

Nach Grußworten von Kommandant Zepf, der sich glücklich über den Nachwuchs und die aktuelle Stärke von 9 Jugendlichen zeigte und einige lobende Worte über die positive Entwicklung der Jugendfeuerwehr fand, übergab er das Wort an den Stellv. Jugendwart Sebastian Bertelmann.

Stellv. Jugendwart Sebastian Bertelmann ließ die Veranstaltungen des vergangenen Jahres kurz Revue passieren. Sein Dank für die geleistete Arbeit ging an die beiden Jugendleiter Manuel Bauer und Kai Penkwitz. Auch dem ausgeschiedenen Jugendwart Karl-Wilhelm Lehmann dankte er für dessen Arbeit in den vergangenen Jahren. Anschließend gab er Neuerungen und Termine für 2019 bekannt. Vor allem die 24 Stunden Übung in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz im Mai, oder das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager im Juli, sei besonders hervorzuheben.

v.l.n.r. Stellv. Jugendwart Manuel Bauer, Kreisjugendwart Andreas Jerhof, Jugendleiter Kai Penkwitz, Kommandant Ulrich Zepf, Jugendwart Sebastian Bertelmann
v.l.n.r. Stellv. Jugendwart Manuel Bauer, Kreisjugendwart Andreas Jerhof, Jugendleiter Kai Penkwitz, Kommandant Ulrich Zepf, Jugendwart Sebastian Bertelmann

Im Folgenden fand die Neuwahl eines Jugendwarts sowie des Stellvertreters statt. Im Herbst 2018 legte Jugendwart Karl-Wilhelm Lehmann das Amt nach elf Jahren nieder und sein Stellvertreter Sebastian Bertelmann übernahm kommissarisch. Bertelmann wurde mit 8 von 11 Stimmen zum neuen Jugendwart gewählt. Sein neuer Stellvertreter wurde Manuel Bauer.

 

Unter dem Thema Sonstiges konnten die Eltern und Jugendlichen Fragen stellen die natürlich gerne beantwortet wurden. Im Anschluss schloss Jugendwart Bertelmann die Versammlung.