Einsatzberichterstattung

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Homepage Einsatzfotos sowie ausführliche Einsatzberichte. Diese sollen zum Nachdenken anregen, die Arbeit der Feuerwehr in der Öffentlichkeit repräsentieren und vielleicht auch Verhaltensänderungen herbeiführen, oder eventuell eine abschreckende Wirkung haben.

 

Von Vermutungen über Unfallhergänge, Details zur Brandentstehung etc. distanzieren wir uns.

 

Die Berichterstattung über unsere Einsätze erfolgt stets so, dass wir weder personenbezogene Daten veröffentlichen noch konkrete Rückschlüsse auf Betroffene hergestellt werden können. Wir nennen somit keine Namen. Fahrzeugkennzeichen bzw. –Aufschriften werden im Sinne des Pressekodex unkenntlich gemacht. Es werden zudem selbstverständlich keine Fotos von Verletzten oder Toten veröffentlicht.

 

Die bei Einsätzen erstellten Bilder werden auch zur Aus- und Fortbildung von Feuerwehrangehörigen verwendet. Im Rahmen der Schulungen können wir die Kameraden somit besser auf den verantwortungsvollen Einsatzdienst vorbereiten. Einsatznachbesprechungen lassen sich ebenfalls anhand von Bildern einfacher und verständlicher darstellen.

 

Bitte beachten Sie: Bilder werden selbstverständlich erst dann gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt.

 

Die Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden sind dazu angehalten und verpflichtet, keine Informationen zu Einsätzen an Dritte herauszugeben. Wir möchten Sie daher bitten, dies zu respektieren und unsere Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden nicht mit Fragen zu „löchern“.

 

Sollten Sie Fragen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit bei der Feuerwehr Seitingen-Oberflacht haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Kommandanten, bzw. an den Verantwortlichen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.